Schlagzeug kaufen

Du bist auf der Suche nach einem geeigneten, qualitativ hochwertigen Schlagzeug, welches deinen individuellen Bedürfnissen entsprechen soll? Großartig, dann bist Du hier genau richtig! Wir haben es uns nämlich zur Aufgabe gemacht, deine persönliche Kaufentscheidung zu vereinfachen. Grundsätzlich bestehen mehrere Möglichkeiten beim Schlagzeug-Kauf. Entweder gehst Du zu einem lokalen Schlagzeughändler – dort kannst Du dich beraten lassen und die Schlagzeuge selbst auf Herz und Nieren prüfen. Oder Du triffst die Entscheidung, ganz bequem von Zuhause aus das ideale Schlagzeug zu finden und mit nur wenigen Mausklicken den Kauf abzuwickeln. Hierzu liefern wir dir wissenswerte Tipps und Tricks und die wichtigsten Informationen rund um das Thema Schlagzeug, die Du beim Kauf eines Schlagzeuges unbedingt in Betracht ziehen solltest. All das Wissenswerte erstreckt sich über die gesamten Rubriken – von den Testberichten über die Empfehlungen bis hin zu dem Überblick aller Produkte. Wir verfolgen das Ziel, dass Du mit dem Kauf des perfekten Schlagzeugs höchste Zufriedenheit erlangst. Und dabei wollen wir Dir helfen!

 

Was Du beachten solltest, bevor Du dir ein Schlagzeug kaufst:

Was darf bei einem Schlagzeug nicht fehlen?

Das Schlagzeug ist ein komplexes Instrument aus vielfältigen Gebilden. Zu diesen Gebilden zählen nicht nur die Trommeln und der Hocker, sondern auch die Hardware und der Beckensatz. Die Trommeln sind als das Herzstück des Schlagzeugs zu bezeichnen. Hierzu gehören sowohl die Bass Drum und die Snare Drum als auch die Hängetoms und der Standtom. Auch die Hardware nimmt mit dem Snare Drum-Ständer und der Fußmaschine für die Bassdrum eine elementare Funktion ein. Nicht zu vergessen sind die Hi-Hats, die Ridebecken und die Crashbecken des Beckensatzes. Insbesondere der Hocker darf als einer der wichtigsten Teile des Schlagzeugs keinesfalls fehlen. Wenn Sie ein Schlagzeug kaufen wollen, sollten all diese Mindestanforderungen erfüllt sein.

Welches Schlagzeug ist das richtige für mich?

In den letzten Jahren nahm die Zahl der Anbote von Schlagzeugen auf dem Markt rasant zu. Aufgrund dieser Entwicklung weist der Markt diesbezüglich eine unheimliche Bandbreite auf. Jedoch ist nicht jedes Schlagzeug für jedermann geeignet. Jedes Schlagzeug sollte genau den Anforderungen des Schlagzeugers entsprechen. Die Unterschiede der musikalischen Fähigkeiten zwischen den Einsteigern und den Profis sind ebenso groß wie die Unterschiede zwischen einfachen und professionellen Schlagzeugen. Sie sollten sich ein Schlagzeug kaufen, welches Ihren individuellen Anforderungen entspricht!

Sollte ich mir ein neues oder ein gebrauchtes Schlagzeug kaufen?

Du ziehst in Erwägung, dir ein neues oder gebrauchtes Schlagzeug zu kaufen, welches all Deine Erwartungen erfüllen soll? Hervorragend! Jedoch gibt es ein paar Dinge, die Du unbedingt beachten musst, wenn Du dir ein qualitativ hochwertiges Schlagzeug kaufen willst. Also lass Dich nicht blenden von unzähligen Schnäppchen-Preisen auf nicht vertrauenswürdigen Internetportalen. Viel mehr sollte Deine Entscheidung, ein gutes, langlebiges Schlagzeug zu kaufen, gründlich durchdacht sein. Wir als Experten wollen Dir bei bei der Wahl eines Schlagzeuges wichtige Tipps geben, damit Du das Interesse und den Spaß am Schlagzeugspielen niemals verlierst!

Viele Internetportale (z.B ebay) werben für extrem günstige, gebrauchte Schlagzeuge. Viele Käufer lassen sich von den utopisch günstigen Preisen blenden und wollen direkt das Schlagzeug gebraucht kaufen. Aber Vorsicht: in vielen Fällen ist die gesamte Ausstattung des Schlagzeuges meist von sehr geringer Qualität. Geringe Qualität bedeutet geringe Spielfreude. Geringe Spielfreude bedeutet rausgeschmissenes Geld. Und das ist extrem schade und absolut unnötig, denn niemand will ein Schlagzeug mit miserabler Ausstattung und grausam klingenden Tönen spielen. Zudem besteht bei gebrauchten Schlagzeugen in der Regel keine Garantie. Solltest Du also unzufrieden mit dem Kauf sein, ist eine Rückerstattung nicht möglich.

Also lieber kein gebrauchtes Schlagzeug kaufen?

Nicht immer muss sich dieses worst-case-Szenario bewahrheiten. Wir raten Dir aber davon ab, ein gebrauchtes Schlagzeug zu kaufen. Stattdessen empfehlen wir Dir, ein paar Euro mehr in ein neues Schlagzeug zu investieren, damit jede Sekunde an Deinem Schlagzeug zu einem mitreißenden Erlebnis wird.

Neue, qualitativ hochwertige Schlagzeuge ab 350-500 Euro eignen sich optimal für Einsteiger, aber auch für Fortgeschrittene. Obwohl dieser Preis nicht gerade günstig ist, darfst Du nicht vergessen, dass Schlagzeugspielen zwar ein teures, aber dafür ein einzigartiges, anspruchsvolles Hobby ist. Schlagzeuge dieser Preisklasse sind den Billig-Sets qualitativ weit überlegen. Wenn Du nun ein neues Schlagzeug kaufen willst, welches preislich ab 350-500 Euro beginnt, können Wir Dir mit größter Sicherheit sagen: Du wirst alles richtig machen!

 

Unser Profi Schlagzeug Testsieger ist das XDrum Classic Schlagzeug Komplettset

kein gebrauchtes schlagzeug kaufen

Dieses Schlagzeug Komplettset beinhaltet alles, was ein Schlagzeuger benötigt. Und all das für einen vergleichsweise niedrigen Preis. Das Drumset zeichnet sich aus durch robuste und qualitativ hochwertige Verarbeitung aus. Wir haben das XDrum Classic Schlagzeug Komplettset zum Testsieger gewählt, weil es sich sowohl durch eine klasse Qualität, als auch durch einen günstigen Preis auszeichnet. Wenn Du dir ein qualitatives Schlagzeug kaufen willst, dabei aber über kein allzugroßes Kapital verfügst, können wir Dir das XDrum Classic Schlagzeug Komplettset ans Herz legen.

kein gebrauchtes schlagzeug kaufen 2schlagzeug kaufen

 

Soll ich ein A-Schlagzeug oder ein E-Schlagzeug kaufen?

Auf der Suche nach dem perfekten Schlagzeug stößt man früher oder später auf die Frage: welchen Typ von Schlagzeug soll ich mir zulegen? Eher ein klassisches, oder doch ein elektronisches Schlagzeug? Während das „A“ für die klassische Variante steht, bezeichnet „E“ das elektronische Modell. Sowohl das A-Schlagzeug als auch das E-Schlagzeug weisen Vor- und Nachteile auf. Während das normale Schlagzeug über einen deutlich realistischeren Sound verfügt, glänzt das elektronische Schlagzeug mit seinen Recording-Funktionen. Obwohl beide Schlagzeug-Typen in einigen Belangen sehr unterschiedlich sind, haben sie eine zentrale Gemeinsamkeit: weder mit dem Kauf eines E-Schlagzeugs, noch mit dem Kauf eines A-Schlagzeugs kannst Du einen Fehler machen. Vorausgesetzt, das Schlagzeug erfüllt alle Mindestanforderungen. Inzwischen ist der Klang der elektronischen Modelle für viele Menschen kaum zu unterscheiden von den klassischen Modellen. Mit der permanent fortschreitenden Modernisierung traditioneller Instrumente können viele E-Schlagzeuge überzeugend mit A-Schlagzeugen mithalten, diese gar übertreffen. Weitere detaillierte Informationen zu den verschieden Typen von Schlagzeugen findest Du in den jeweiligen Testberichte auf unserer Seite. Nimm Dir Zeit bei der Wahl, wäge Pro und Contra ab und ziehe bei der Entscheidungsfindung Deine persönlichen Wünsche in Betracht.

 

Unser E-Schlagzeug Testsieger: XDrum DD-402

e-drum test - schlagzeug test

Ein absoluter Preis-Leistungssieger. Für unter 350€ bekommt der Käufer das, was er braucht. Die Sounds sind authentisch und werden nicht von den Anschlaggeräuschen übertönt, wenn man sie über Kopfhörer hört. Man kann sich sicher sein, dass die Nachbarn nichts hören – genau das muss ein E-Drum leisten. Das Spielen auf dem XDrum DD-402 macht absolut Spaß. Im E-Drum Test ist es dank dem Preis der Testsieger und bekommt von uns eine klare Kaufempfehlung.

e-drum test

schlagzeug kaufen

 

Wie viel bin ich bereit auszugeben?

Als nächstes stellt sich die Frage, ob ich mir ein Einsteiger- oder Profi Schlagzeug kaufen will. Hierbei gibt es sowohl preisliche als auch qualitative Unterschiede. Grundsätzlich gilt, je höher die Investition, desto höher die Qualität des Schlagzeuges. Und je höher die Qualität, desto größer ist die Spielfreude. Wenn Sie die Freude an der Musik nicht verlieren wollen, dann investieren Sie ihr Geld in ein hochwertiges, langlebiges Schlagzeug. Sie werden begeistert sein, wenn Sie ein qualitativ hochwertiges Schlagzeug kaufen, egal ob Einsteiger oder Profi!

 

Unser Einsteiger Schlagzeug Testsieger: XDrum Junior Pro

einsteiger schlagzeug kaufen

Das XDrum Junior Pro konnte in unserem Schlagzeug Test komplett überzeugen. Das Schlagzeug Set enthält alles, was ein angehender Schlagzeuger zum Üben benötigt. Auch der Aufbau des Schlagzeugs ist dank der mitgelieferten Montageanleitung schnell über die Bühne gebracht. Für einen derart günstigen Preis ist die Qualität und Verarbeitung des Schlagzeugs sehr gut. Der Schlagzeug Test gibt für das XDrum Junior Pro eine klare Kaufempfehlung!

preis-prüfenschlagzeug kaufen

 

Schlagzeug Aufbau

schlagzeug aufbau

Der Schlagzeug Aufbau gestaltet sich wie folgt:

  • 4 Bassdrum
  • 5 Snaredrum
  • 3 Tom Tom
  • 2 Stand Tom
  • 6 HiHat
  • Crash Becken
  • 1 Ride Becken

Hierbei unterscheidet man zwischen Idiophonen (z.B. Becken) und Membranophonen (z.B. Trommlen). Es folgen kurze Informationen zu den jeweiligen Instrumenten und ein kurzer Schlagzeug Aufbau.

Bassdrum

Die Bassdrum sorgt für die tiefen Frequenzen des Schlagzeuges. Mit Snare und HiHat zusammen macht sie den wichtigsten Teil eines Beats aus. Gewöhnlich wird die mit dem rechten Fuß durch das Bassdrum-Pedal bedient. Für den Halt der Bassdrum sorgen zwei Ständer, die links und rechts an dieser angebracht sind. Oben auf der Bassdrum sind in der Regel Befestigungsmöglichkeiten für Tom Toms vorhanden. Die Bassdrum gibt es in unterschiedlichen Größen und den verschiedensten Ausführungen von Holz- bis hin zu Fiberglaskesseln.

Snaredrum

Die Snaredrum ist vermutlich das lauteste und zugleich ebenfalls eines der wichtigsten Bestandteile eines Schlagzeuges. Zusammen mit der Bassdrum entstehen Rhythmen. Sie wird zwischen den beiden Beinen vor der Bassdrum positioniert. Des Weiteren wird man durch die Snaredrum an das Spielen des Schlagzeuges herangeführt, da hier Spielgefühl und Schlagtechniken erlernt werden. In der Anfangsphase ist die linke Hand für die Snaredrum und rechte Hand für die HiHat Becken zuständig, was aber mit der Zeit und dem Anspruch der Spielweise ändern kann. Enorm vielseitig sind sowohl die Spielweise als auch die verwendeten Materialien der Snaredrum (Holz, Bronze, Metall etc.). Der Teppich, der am unteren Ende Snaredrum anliegt, lässt sich mit Hilfe einer Mechanik spannen und lösen.

Tom Tom

Das Tom Tom ist einerseits dafür zuständig Beats zu verbinden. Andererseits gibt es aber auch Beats, die auf den Tom Toms beruhen. Hauptsächlich werden die Tom Toms für die sogenannten Fills oder Fill ins gebraucht, wobei diese gezielt eingesetzt werden, um auf den betonten Schlag eines Beats hinzuarbeiten, der dann als erkennbarer Akzent herausgestellt wird. Montiert werden die Tom Toms normalerweise an einer Befestigungsmöglichkeit an der Bassdrum. Jedoch gibt es auch diverse andere Möglichkeiten, diese zu montieren, wie beispielsweise spezielle Ständer oder freischwingende Vorrichtungen. Tom Toms sind in einem großen Spektrum von Größen und Tiefen von 6 bis 15 Zoll zu erwerben.

Stand Tom

Die Stand Tom zählt zu den Tom Toms und wird üblicherweise rechts neben der Bassdrum positioniert. Sie hat höhenverstellbare Füße, die ermöglichen, dass die Stand Tom auf dem Boden steht. Darüber hinaus ist die Stand Tom dafür bekannt, dass sie den Frequenzen der Bassdrum sehr ähnelt und somit oft als treibendes Element zu Beats ergänzt wird. Des Weiteren ist die Stand Tom gut für Steigerungen in der Musik geeignet und zusammen mit der Snaredrum können diese sehr ausdrucksstark erzielt werden. Neben den üblichen Stand Toms gibt es auch hier wieder freischwingende Lösungen. Die Stand Tom ist in verschiedenen Größen erhältlich.

HiHat

Die HiHat Becken bestehen aus zwei umgedreht aufeinanderliegenden Becken. Dieses Beckenpaar wird an einer speziellen HiHat Maschine angebracht, welche es ermöglicht den Abstand zwischen den beiden Becken zu regulieren. So können viele verschiedene Töne erzeugt werden. Daher ist die HiHat aller Voraussicht nach der vielseitigste und auch komplizierteste Bestandteil eines Schlagzeuges. Zunächst wird das HiHat mit der rechten Hand gespielt. Dies kann aber mit zunehmendem Anspruch durchaus variieren. Das Spielen auf den HiHat Becken ist ein entscheidender Teil des Beats, bei dem meist Taktart und Tempo erkennbar werden.

Crash Becken

Das Crash Becken ist für die Akzente beim Spielen des Schlagzeuges zuständig. Es wird dazu verwendet, um den Start einer neuen Sequenz oder eines neuen Abschnitts eines Musikstückes einzuführen. Es gibt eine Menge verschiedener Crash Becken, die sich in Gewicht, Größe, Oberflächenbeschaffenheit etc. unterscheiden. Wie auch bei den anderen Bestandteilen spielt man das Crash Becken anfangs mit der rechten Hand, was aber später durchaus variieren kann. Ein wichtiger Bestandteil eines Schlagzeuges ist das Crash Becken, weil es verschiedene Teile eines Musikstückes erkennbar macht.

Ride Becken

Das Ride Becken ist für die Erkennbarkeit von Tempo und Taktart eines Beats verantwortlich. Es wird rechts über der Stand Tom positioniert, damit es mühelos mit der rechten Hand gespielt werden kann. Beim Ride Becken gibt es zwei verschiedene Anspielbereiche: die Beckenfläche und die Glocke. Ein Wechselspiel jener beiden Bereiche macht das Ride Becken zu einem vielseitigen Element eines Schlagzeuges. Da das Ride Becken recht groß und schwer ist, wird zu einem schweren Galgen-Beckenständer geraten. Wie auch alle anderen Elemente des Schlagzeuges, ist das Ride Becken in unterschiedlichen Größen und Ausführungen erhältlich.